New Yorker Mode ist heiß begehrt

Mittlerweile gehört das braunschweiger Modeunternehmen zu meinen Lieblings-Shopping-Zielen, wenn ich mal wieder etwas Taschengeld übrig habe. Im Gegensatz zu den Konkurrenten gibt es bei New Yorker anscheinend regelmässig neue Angebote. Alle zwei Wochen gehe ich entspannt in die Innenstadt von München und schaue mir all mögliche Geschäfte an, doch jedes Mal bin ich bei New Yorker stehengeblieben. Gewiss möchte ich auch gerne die super eleganten Klamotten von den Top-Marken wie z.B. Gucci, Chanel oder Burberry anprobieren. Doch wenn ich mir das deutlich gehobene Ambiente des Geschäftsumfeldes spüre, bekomme ich eine gewisse Angst. Ja, das ist nichts für mich. Ich brauche ein Modegeschäft, wo ich mir was leisten kann, und die Mode keineswegs schlecht ist. Seit ich 16 Jahre alt war, hatte ich angefangen mir T-Shirts oder Tops bei New Yorker zu kaufen. Die Qualität ist sicherlich nicht das beste. In der Regel hält ein T-Shirt ca. 30 mal Waschen, dann ist es auch schon vorbei. Aber man muss bedenken, eine Saison hat ca. 3 Monate, ich trage das T-Shirt maximal einmal pro Woche, also nach 3 Monaten habe ich das T-Shirt auch nur 12 mal gewaschen, selbst wenn ich die Saison auf 6 Monate ausdehne, sind es nur 24 mal. Auf der Seite wird die Mode struckturiert dargestellt. In der nächsten Saison will ich auf jeden Fall was neues haben. Daher ist das Preis-Leistungs-Verhälnis für mich genau richtig. Schade dass es noch keinen New Yorker Online Shop gibt. Aber man kann im Internet einen sehr guten Überblick der aktuellen New Yorker Kollektionen bekommen. Man kann ruhig zuhause mal sich die Klamotten anschauen und die Empfehlungen der Designer verinnerlichen. Dann fällt es einem nicht mehr schwer, im Geschäft schnell die richtigen Artikel auszuwählen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.